ÜBERSICHT - geordnet nach AUTOREN:

|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|

AUTOR TITEL Homepage des Verfassers
A
B  Prof. Dr. W. F. Beyer Effektivitätsanalyse eines posturalen Koordinationstrainingsprogrammes für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen.
Entwicklung eines WPT: Bericht
Effektivitätsanalyse einer
Osteo-med-Osteoporose-Orthese mit und ohne Training 
Studie: Untersuchung der Wirkung mechanischer Stimuli durch oszillierende Interventionen über das Trainingsgerät „fitvibe medical“ auf die Muskelkraft, Koordination und Knochenfestigkeit
C
D Dr. K. Dettenkofer Verstärkte Kurerfolgsforschung, Wirbelsäulentherapiepfad und MOBI-Test-Gerät
E Dr. Dieter Eichelsdörfer Untersuchung zum Nachweis toxischer Desinfektionsnebenprodukte in den Bad
Füssinger Thermen
Mitarbeit:
Frau Eichner (Dipl.- Sportlehrerin)
Effektivitätsanalyse eines posturalen Koordinationstrainingsprogrammes für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen.
Posturomed > Stützübung > Propriomed > Therabandübung
Studie: Untersuchung der Wirkung mechanischer Stimuli durch oszillierende Interventionen über das Trainingsgerät „fitvibe medical“ auf die Muskelkraft, Koordination und Knochenfestigkeit
F Assistenzärztin Barbara Fischer Ozon - Therapie bei Patienten mit peripheren arteriellen Verschlußkrankheiten
G Dr. rer. biol. hum. Dipl. Phys. Heinrich Gall Ozon - Therapie bei Patienten mit peripheren arteriellen Verschlußkrankheiten
Chefarzt Dr. med. Chr. Günther, Johannesbad, Effektivitätsanalyse einer
Osteo-med-Osteoporose-Orthese mit und ohne Training 
H Dr. med. H.-D. Hildebrandt Effektivitätsanalyse einer
Osteo-med-Osteoporose-Orthese mit und ohne Training 
I Dr. Walter Irlacher: Rehabilitationserfolg nach Totalendoprothese der Hüfte
J
K Univ.-Prof. Dr. Dr. Dipl. Phys. Jürgen Kleinschmidt Ozon - Therapie bei Patienten mit peripheren arteriellen Verschlußkrankheiten Homepage des Verfassers
L
M
N
O
P
Q
R
S Prof. Dr. W. Schnizer: Rehabilitationserfolg nach Totalendoprothese der Hüfte
Prof. Dr. W. Schnizer: Untersuchungen zur Effektivität der Bewegungstherapie unter verschiedenen klimatischen Bedingungen, speziell in der Kombination mit Abkühlung.
Prof. Dr. W. Schnizer: Beeinflussung endokriner Funktionen durch regelmäßiges Baden in thermoneutralem Thermalwasser über einen Zeitraum von 3 Wochen .
Prof. Dr. W. Schnizer: Hormonelle Reaktionsmuster unter Anwendung hyperthermaler Verfahren (z. B. Sauna) in Abhängigkeit der Tageszeit.
Prof. Dr. W. Schnizer: Bäder und Nierenfunktionen
Prof. Dr. W. Schnizer: Balneologische Maßnahmen und Bluthochdruck.
Prof. Dr. W. Schnizer: Entwicklung eines „Wirbelsäulen-Therapiepfads“ für Bad Füssing
Prof. Dr. W. Schnizer: biovital® Bewegungs-Parcours Medizinisches Konzept
Prof. Dr. W. Schnizer: Therapiepfad - Übersichtsplan - Fotos
Prof. Dr. W. Schnizer: Der biovital® Bewegungs-Parcours
Hintergründe, Konzeption, Gestaltung, Nutzung
Dirk Swiniarek, Dipl.- Sportwissenschaftler  Studie: Untersuchung der Wirkung mechanischer Stimuli durch oszillierende Interventionen über das Trainingsgerät „fitvibe medical“ auf die Muskelkraft, Koordination und Knochenfestigkeit
T
U
V
W Gerhard Winklhofer Therapiepfad - Übersichtsplan - Fotos
X Gerhard Winklhofer Der biovital® Bewegungs-Parcours
Hintergründe, Konzeption, Gestaltung, Nutzung
Y
Z

Institut zur Erforschung von Behandlungsverfahren mit natürlichen Heilmitteln e. V. Bad Füssing
Vorsitzender: Prof. Dr. W. F. Beyer / Waldstr. 12 / 94072 Bad Füssing / Fon 08531 959 469 / Fax: 08531 959413
E-Mail: wolfgang.beyer@drv-bayernsued.de Internet: http://www.heilmittel-ev-bad-fuessing.de